Regenzeit ?!?

Heute regnets irgendwie nur einmal, glaub ich 🙂 Nur die Intensität ändert sich hin und wieder ein wenig. Nebulös sprühend, lautstark prasselnd, sanft plätschernd. Mal vor schwarzem, mal vor grauem und mal vor hellem Hintergrund, der einem fast eine Hoffnung auf Sonne aus der Nase kitzeln könnte 🙂

So kann ich wenigstens mal in aller Ruhe das Blögchen ein wenig auf den neuesten Stand bringen.

Zum Glück habe ich die wirklich sonnigen Tage, seit ich meinen Besuch verabschiedet habe, voll ausgekostet (hehe, die Luma die Alex mir hinterlassen hat, braucht schliesslich ihren Auslauf) 🙂

Ja ich gebe es jetzt ganz ehrlich zu, als ich dem Flieger so hinterher gewunken habe, mit dem Wissen das er nu heim zu all meinen Lieben düst, da hatte ich ein kleines Klösschen im Hals und hab mir kurz gedacht „Nimm mich für einen kurzen Abstecher mit nach Hause“.

Allen mal kurz Hallo sagen, alle mal durchdrücken und knuddeln, meine Katzen durchwuscheln und kuscheln und mit meiner Tante am Freitag ihre Hochzeit feiern! Das wär schon schön.

Aber… nach dem Schlucken und Verdauen des Klösschens bin ich auch irgendwie froh, dass ich hierbleiben kann. Denn langsam macht sich Aufbruchstimmung in mir breit (auch wenn ich mir vollkommen darüber im Klaren bin, dass ich demnächst wohl mit dem Regen reisen werde) – ich freu mich drauf weiter auf Entdeckungstour zu gehen und im Warmen und am Meer zu sein, während der Herbst zuhaus in Deutschland vor der Tür steht!

Weiss ja nicht, wies euch so geht – aber mir wirds hier bei 24° – 26°C schon echt recht frisch! :-p

Ideen hab ich schon genug, nur entschieden hab ich mich noch nicht ganz – ein bisschen Zeit bleibt mir ja noch, bevor ich meine Hängematte auf Koh Samui abbau, und wer weiss wo wieder aufhäng 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*