Plaisuerchen* ,

das: hierbei handelt es sich um kleine, mittlere oder vielleicht auch mal grosse Blessuren, oder auch Blessuerchen, die man sich gehäuft bei Tätigkeiten einfängt, die wiederum ganz dem Plaisier, also dem guten alten Vergnügen gewidmet waren 🙂

 

 

* wie z.B: unerklärliche 5 Markstückgrosse blaue Flecken, diverse Schürf-, Kratz- und Schnittwunden von Felsen, Wurzeln, Ästen und ab und an im Spiel auch mal Hunden, Prellungen die vom plötzlichen Aufprall auf den Verandaboden resultieren, wenn die guten Thaiseile der Hängematte reissen, abgehackte Stücke von Fingernägeln die man den Kräutern beim hacken als Beigabe untermengt, Brandblasen die nach Massagen plötzlich anmuten wie lepröse Hautausfallerscheinungen, streuselkuchiger Hautausschlag als Reaktion aufs Antibiotikum und weils im Meer nunmal keinen Schatten gibt, beim vom Moped absteigen mit der Wade am heissen Vergaser eines parkenden anderen Mopeds kleben bleiben – das kann ich ganz besonders gut – ,   etc.pp. wird ergänzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*