Meaow…

…oder nochmal die Thaikatzen in Taling Nam:

Weil ich mittlerweile jede von ihnen ein bisschen ins Herz geschlossen habe (ja…und ich gebe es zu – während mich kleine Menschenbabies recht kalt lassen, hat der kleine Yomo Welpe mein Herz mittlerweile echt erobert…), widme ich ihnen nochmal ein eigenes Posting – Dreibein, Schwarzweiss, Panter, Yomo, Einauge, Schleck … und all den anderen Namen, die ihnen wohl im Laufe ihrer Leben schon gegeben wurden).

Wenn ich schon an ihrem Leben nicht wirklich was ändern kann, kann ich es wenigstens mit ein bisschen Schmus, Kraul und Kuschel bereichern..das tut ja eh beiden Seiten gut 😉

Und ab und an mal ne schöne dicke Futterspende damit es was zu knurpseln gibt (wobei die Tiere da ja wirklich alle recht gut versorgt sind).

 

 

 

One Reply to “Meaow…”

  1. Juuhhuuu, heute war ich wieder ein Stündle Katzen kraulen und ich freuuuu mich so sehr, denn Dreibein und Einauge haben ein neues Zuhause gefunden. Der amerikanische Rentner mit dem ich mich da letztes Mal unterhalten habe, hat die beiden mitgenommen 🙂

    Die süsse kleine Yomo wird immer kräftiger, und einen weiteren wirklich brutal winzigen und dürren schwarzen Welpen (ich glaub ein Kater) hab ich heut ins Herz geschlossen. *hüstel* Ob drei oder fünf…macht doch eigentlich keinen Unterschied….Jung wird Alt fit halten…und überhaupt finde ich, ein bisschen asiatischer Kultureinfluss könnte meinen Dreien garnicht schaden auf ihre alten Tage :-p

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*